Das Alkoholverkaufsverbot in Thailand zwischen 2:5 und 1:XNUMX Uhr soll landesweit am XNUMX. Juli aufgehoben werden, jedoch nur in Hotels, sagt der Tourismusminister

Aktenfoto, thailändischer Tourismusminister.

National -

  Das langjährige Alkoholverkaufsverbot zwischen 2 und 5 Uhr wird landesweit am 1. Juli aufgehoben, jedoch nur in Hotels, sagte der Tourismus- und Sportminister heute, 17. Juni, auf dem Treffen des Center for Covid-19 Situation (CCSA). 

Laut Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn hat die CCSA zugestimmt, das unpopuläre landesweite Alkoholverkaufsverbot aufzuheben 2 PM - 5 PM, beginnend am 1. Juli, zusammen mit den anderen neuesten Lockerungen, die gerade heute, am 17. Juni, von der CCSA aktualisiert wurden. 

Dennoch wird sich die Änderung, so der Minister, zunächst auf Hotels beschränken, die auf Touristen ausgerichtet sind. Restaurants und Touristenattraktionen dürfen während des verlängerten Zeitraums nach Ermessen des Provinzgouverneurs auch Alkohol verkaufen, sagte der Minister. 

„Diese Änderung soll den Tourismus ankurbeln. Stellen Sie sich vor, einige Touristen entspannen sich in ihrem Hotel und sie werden plötzlich darauf hingewiesen, dass der Alkohol nicht mehr erlaubt ist 2-5 Uhr. Das wird den Ruf des Landes ruinieren“, sagte der Tourismus- und Sportminister. „Diese neue Änderung wird jedoch zumindest anfangs nicht auf normale und Convenience-Stores angewendet, bis weitere Untersuchungen durchgeführt wurden“, erklärte Phiphat.

Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn kam zu dem Schluss, dass sich der thailändische Tourismus durch diese neuen Lockerungen erheblich verbessern wird. Ab dem 1. Juli werden täglich schätzungsweise 25 bis 30 internationale Touristen in das Land einreisen. Er erwartet bis zum Jahresende insgesamt nicht weniger als 7.5 Millionen Menschen zu sehen und hofft, bestenfalls auf 10 Millionen zu kommen.  

Die Originalversion dieses Artikels erschien auf unserer Schwester-Website The Pattaya News, die unserer Muttergesellschaft TPN Media gehört. 

Hier erfahren Sie mehr über die anderen neuesten Lockerungen, die gerade aktualisiert wurden. 

Mr. Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika. Sein Hintergrund liegt im Personal- und Betriebswesen und er schreibt seit einem Jahrzehnt über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit etwa acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten bitte per E-Mail [E-Mail geschützt] Über uns: https://thephuketexpress.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thephuketexpress.com/contact-us/