E-Zigaretten sind auf dem thailändischen Markt weiterhin verboten, wiederholt der Gesundheitsminister

National -

Thailand bekräftigt seine Haltung zum Verbot aller Formen von E-Zigaretten, einschließlich des Verkaufs und Imports der Produkte in das Land.

Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul sagte während der 20. Nationalen Konferenz über Tabak und Gesundheit am Montag, den 29. August, dass elektronische Zigaretten und andere neue Arten des Tabakrauchens eine versteckte Gefahr in der Gesellschaft darstellen, insbesondere unter Jugendlichen und Teenagern.

Er erwähnte eine Umfrage des Nationalen Statistikamtes von Thailand aus dem Jahr 2021, aus der hervorgeht, dass mehr als die Hälfte der etwa 80,000 E-Zigaretten-Raucher in Thailand Teenager im Alter zwischen 15 und 24 Jahren waren.

„Die Ergebnisse der Umfrage belegen, dass E-Zigaretten vor allem bei jungen Menschen neue Raucher hervorgebracht haben. Sie begannen schneller zu rauchen und waren eher von Zigarettenrauch betroffen, was sich negativ auf Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt auswirkte“, sagte Anutin.

Der Minister wiederholte auch, dass das Gesundheitsministerium unter seiner dreijährigen Leitung die Verwendung und den Import von E-Zigaretten in allen Formen nie unterstützt und strengstens verboten habe.

„Ganz gleich, für welche Form von E-Zigaretten geworben wird, dass sie harmlos sind oder keine Auswirkungen auf die Gesundheit haben, das Gesundheitsministerium hat solche Ausreden nicht gekauft und E-Zigaretten in keiner Weise unterstützt. Aber diejenigen, die beim Dampfen gesehen wurden, trugen meistens E-Zigaretten, die illegal importiert wurden. Beamte konnten nur rechtliche Schritte gegen Raucher einleiten, wenn sie erwischt wurden. Und die Beschlagnahme von E-Zigaretten würde ihren Verkauf im Internet und auf dem Schwarzmarkt weiterhin verbieten“, fügte er hinzu.

Unterdessen wiesen Online-Kritiker sofort darauf hin, dass Thailand Marihuana kürzlich am 9. Juni entkriminalisiert hat, aber weiterhin eine harte Haltung gegenüber Vaping und Shisha einnimmt.

Mr. Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika. Sein Hintergrund liegt im Personal- und Betriebswesen und er schreibt seit einem Jahrzehnt über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit etwa acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten bitte per E-Mail [E-Mail geschützt] Über uns: https://thephuketexpress.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thephuketexpress.com/contact-us/