Die Plünderung eines Hotels in Samui kostete über 14 Millionen Baht, Big Joke zur Untersuchung

FOTO: MGR Onine

Insel Samui, Surat Thani –

Big Joke hat angeordnet, eine Untersuchung zu beschleunigen, nachdem Gegenstände in einem Hotel auf der Insel Samui geplündert wurden, die mehr als 14 Millionen Baht gekostet haben.

Frau Yommana Poonsawat hat letzte Woche Anzeige bei der Polizei von Bo Phut auf der Insel Samui erstattet. Die Polizei stellte fest, dass das Hotel seit 1990 für 30 Jahre von einem Schweizer Investor gemietet wurde. Frau Yommana, die Eigentümerin des Grundstücks, erhielt das Grundstück und das Gebäude letztes Jahr nach Vertragsende zurück. Der Name des Investors wurde von der Polizei während der Ermittlungen fortwährend zurückgehalten.

Yommana heuerte Wachpersonal an, um das Hotel für eine Weile zu patrouillieren, bevor der Vertrag mit dem Wachpersonal endete. Letzten Monat stellte sie fest, dass Hotelbedarf und Gegenstände ohne ihre Erlaubnis vom Grundstück entfernt worden waren.

Die thailändische Polizei fand mehrere Verdächtige, die angeblich mit dem Vormieter verwandt waren. Neun Personen wurden festgenommen, sechs Thailänder und drei Staatsangehörige Myanmars.

„Big Joke“, der stellvertretende Kommissar der thailändischen Polizei, Surachet Hakpal, sagte den verbundenen thailändischen Medien: „Einige gestohlene Gegenstände wurden nach dem Verkauf wieder beschlagnahmt. Die endgültigen Kosten für verlorene Gegenstände betragen 14,331,500 Baht. Alle Verdächtigen müssen schnell festgenommen und gestohlene Gegenstände so schnell wie möglich beschlagnahmt werden.“

Viele der gestohlenen Gegenstände wurden über Facebook und soziale Medien verkauft, wobei der Besitzer angeblich vorgab, der rechtmäßige Besitzer zu sein, bemerkt TPN Media.

-=-=-=-=-=-=-=–=-=-=-=-=-=-=-=

Vergessen Sie nicht, unseren Newsletter zu abonnieren und erhalten Sie täglich alle Neuigkeiten in einer spamfreien E-Mail. Klicken Sie hier! ODER geben Sie unten Ihre E-Mail ein!

Helfen Sie mit, The Phuket Express im Jahr 2022 zu unterstützen!

Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre beruflich für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als drei Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket, Pattaya und auch nationale Nachrichten, mit Schwerpunkt auf Übersetzungen zwischen Thailändisch und Englisch und Arbeit als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.