PR: Thailand beendet die COVID-19-Notstandsverordnung am 30. September 2022

Bangkok, 23. September 2022 – Das thailändische Center of COVID-19 Situation Administration (CCSA) kündigte das Ende des landesweiten COVID-19-Notstandsdekrets am 30. September 2022 an, da das Königreich COVID-19 von „einer gefährlichen übertragbaren Krankheit“ in „eine übertragbare Krankheit unter Überwachung“ umstuft. ab 1. Oktober 2022.

Die CCSA erklärte außerdem, dass internationale Reisende nach Thailand ab dem 1. Oktober 2022 keinen Impfnachweis oder ATK-Testergebnisse mehr vorlegen müssen.

Das Ende des COVID-19-Notstandsdekrets, das seit dem 19. März 25 2020 Mal in Kraft war, wird dazu führen, dass die CCSA automatisch aufgelöst wird und alle Vorschriften, Ankündigungen und Anordnungen des Premierministers und des Kabinetts darunter fallen die Verfügung aufgehoben werden.

Seit der Pandemie hat sich Thailand ab Juli 2021 mit den Programmen Phuket Sandbox, Samui Plus und 7+7 Extension schrittweise wieder für den internationalen Tourismus geöffnet. Darauf folgte ein vierphasiger Zeitplan für die Wiedereröffnung von Oktober 2021 bis Januar 2022.

Das Königreich trat am 1. Juli 2022 in die Phase der vollständigen Wiedereröffnung ein, wobei das Registrierungssystem für den Thailand Pass abgeschafft wurde und Ausländer nur noch innerhalb von 72 Stunden vor der Reise einen Impfnachweis oder ein negatives ATK-Testergebnis vorlegen müssen. Dies wird aufgehoben ab 1. Oktober 2022.

Darüber hinaus genehmigte das Kabinett die Verlängerung der Aufenthaltsdauer auf 45 Tage (von 30 Tagen) für Touristen aus Ländern/Gebieten, die zur Visumbefreiung berechtigt sind, und auf 30 Tage (von 15 Tagen) für diejenigen, die Anspruch auf ein Visum bei der Ankunft (VOA) haben. . Dies gilt vom 1. Oktober 2022 bis zum 31. März 2023.

Bei der vorstehenden Pressemitteilung handelt es sich um eine Pressemitteilung, die mit vollständiger Genehmigung und Autorisierung der im PR-Material und in den TPN-Medien aufgeführten Organisation(en) veröffentlicht wurde. Die Aussagen, Gedanken und Meinungen der an der Pressemitteilung beteiligten Organisation sind vollständig ihre eigenen und entsprechen möglicherweise nicht unbedingt denen von TPN media und seinen Mitarbeitern.

Mr. Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika. Sein Hintergrund liegt im Personal- und Betriebswesen und er schreibt seit einem Jahrzehnt über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit etwa acht Jahren als Vollzeitansässiger in Pattaya, ist vor Ort bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Kontaktdaten des Büros, finden Sie auf unserer Kontaktseite weiter unten. Geschichten bitte per E-Mail [E-Mail geschützt] Über uns: https://thephuketexpress.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thephuketexpress.com/contact-us/