Die neuesten Updates auf der Patong Hill Road in Phuket

Kathu, Phuket –

Aufgrund der schweren Überschwemmungen im Unterbezirk Patong wurde am Sonntag, dem 23. Oktober, ein Erdrutsch auf der bergauf führenden Autobahnstraße auf dem Weg nach Patong Hill im Distrikt Kathu gemeldet.

Der Verkehr zum Patong Hospital wurde deshalb gesperrt. Auch die Straße war seit heute Morgen gesperrt. Unterdessen wird im Kathu Park ein provisorisches Feldlazarett errichtet, bevor die Behörden den Weg frei machen können. Das Krankenhaus wird am Dienstag, 25. Oktober, eröffnet.

In der Zwischenzeit hielten der Gouverneur von Phuket, Narong Woonsiew, und verwandte Behörden ein Treffen ab, um den Fortschritt der Lösungen und Reparaturen auf dem Highway 4029 oder der Patong Hill Road zu besprechen und zu verfolgen. Laut ersten Gesprächen würde eine vorübergehende Straßenreparatur mit Pfähleninstallation und Mauerbarrierenbau mit einem Budget von 4.9 Millionen Baht durchgeführt.

Die Expressway Authority of Thailand (EXAT) beschleunigte auch den Plan des Straßentunnels „Kathu-Patong“, um Erdrutschprobleme zu lösen. Das Projekt soll voraussichtlich 2027 vollständig für den öffentlichen Dienst betrieben werden.

Der Tunnel wird 3.98 Kilometer lang sein, um Autofahrern das Reisen zwischen zwei Distrikten zu erleichtern sowie Verkehr und Unfälle auf der Highway Road 4029 zu verringern. Der Bau wird auch das Erdrutschproblem lösen und im Katastrophenfall zu einem Evakuierungsgebiet werden.

Ab Sonntag ist die Straße für alle Fahrzeuge gesperrt und nur noch zu Fuß erreichbar. Die Stadtverwaltung von Patong hat zwischen 07:00 Uhr einen Shuttleservice vom Schild Patong City – Patong Firefighter Station arrangiert. und 8:00 Uhr.

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=–=–=–=–==-

Benötigen Sie eine Covid-19-Versicherung für Ihre nächste Reise nach Thailand? Hier klicken.

Folge uns auf Facebook

Begleiten Sie uns auf LINE für Breaking Alerts!

National News Writer bei The Pattaya News von September 2020 bis Oktober 2022. Nop ist in Bangkok geboren und aufgewachsen und erzählt gerne Geschichten aus ihrer Heimatstadt in Wort und Bild. Ihre Bildungserfahrung in den Vereinigten Staaten und ihre Leidenschaft für den Journalismus haben ihr echtes Interesse an Gesellschaft, Politik, Bildung, Kultur und Kunst geprägt.