Betrunkener russischer Mann beschädigte mehrere von der Polizei von Phuket angehaltene Autos mit Tasern

Phuket -

Ein betrunkener russischer Mann wurde von der Polizei in Phuket mit einem Taser (Elektropistole) angehalten, nachdem festgestellt wurde, dass er in Wichit mehrere Autos beschädigte.

Die Polizei von Wichit teilte dem Phuket Express mit, dass sie von Anwohnern darüber informiert worden sei, dass am Freitagnachmittag (21. Juli) ein Ausländer vor einer Eigentumswohnung in der Nähe eines Kaufhauses in Wichit Autos beschädigt habest).

Vier Minuten nach dem ursprünglichen Anruf traf ein Team von etwa zehn Polizisten unter der Leitung von Oberstleutnant Anurak Parinyasathirakun schnell am Tatort ein. Der ausländische Mann hielt einen Flaschenöffner in der Hand und war unkooperativ, bedrohte Polizisten und konnte sich aufgrund von Sprachbarrieren und Trunkenheit nicht richtig verständigen. Die Polizei setzte einen Taser und einen Holzknüppel ein, um den Ausländer zu stoppen und ihn zu Boden zu werfen. Der nicht identifizierte Ausländer wurde zur körperlichen und psychiatrischen Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Der Polizeichef von Wichit, Oberst Chatree Choookaew, sagte dem Phuket Express, dass es sich bei dem Ausländer um einen 26-jährigen Russen handele, nannte seinen Namen jedoch nicht. Vier Autos wurden von dem Russen beschädigt und alle Autobesitzer erstatteten Polizeianzeige gegen den Russen wegen der entstandenen Schäden.

Der Grund für das verblüffende Verhalten des Russen sei noch unbekannt, erklärte die Polizei, die ihn nüchtern machen würde, bevor sie ihn mit Hilfe eines Dolmetschers verhörte und ihm eine Rechnung über den Fahrzeugschaden vorlegte.

Es war auch nicht sofort bekannt, ob der Mann wegen möglicher Maßnahmen wie Abschiebung und/oder Aufnahme auf die schwarze Liste an die thailändische Einwanderungsbehörde verwiesen werden würde.

Bild nach dem Beitragsinhalt
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.