Zwei Personen wurden bei einer Schießerei in Patong verletzt

Patong –

Bei einer Schießerei im Zusammenhang mit Schusswaffen in Patong sind zwei Menschen verletzt worden.

Oberstleutnant Chompunuch Anantayakun von der Patong-Polizei teilte dem Phuket Express mit, dass sie am frühen Donnerstagmorgen (3. August) über den Vorfall informiert worden seienrd) in der Nähe einer Kreuzung auf der Petch Kood Road.

Polizei und Rettungsteams von Patong trafen am Tatort ein und fanden frische Blutflecken auf der Straße. Zwei durch Schüsse verletzte Personen waren bereits in ein örtliches Krankenhaus gebracht worden und wurden nur als Mr. Doe (21) und Mr. Dream (20) identifiziert. Mr. Doe hatte sich am rechten Bein und Mr. Dream am Finger verletzt. Am Tatort fand die Polizei von Patong außerdem eine verbrauchte Patrone und eine Kugel.

Oberstleutnant Chompunuch sagte dem Phuket Express, dass zwei Parteien über einen nicht offengelegten persönlichen Streit gesprochen hätten, bevor eine der Parteien, die sich in einer Limousine befand, das Feuer auf die beiden verletzten Männer eröffnete, bevor diese mit ihrem Fahrzeug davonrasten.

Die Polizei von Patong hat den oder die Verdächtigen, die öffentlich das Feuer eröffnet haben, bereits identifiziert und geht den Hinweisen nach, um sie vor Gericht zu bringen. Berichten zufolge erholen sich die Opfer zum Zeitpunkt der Drucklegung in einem örtlichen Krankenhaus von ihren Wunden.

Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.