Phuket strebt danach, ein kohlenstoffarmes Öko-Tourismusziel zu werden

PRESSEMITTEILUNG:

BANGKOK (NNT) – Die Inselprovinz Phuket strebt danach, ein kohlenstoffarmes Reiseziel zu werden. Zukünftige Entwicklungspläne konzentrieren sich auf die Abfallbewirtschaftung und die Reduzierung von Treibhausgasemissionen, um den Ökotourismus zu fördern.

Laut dem Gouverneur von Phuket, Narong Woonciew, haben die Provinzbehörden kürzlich Gespräche mit öffentlichen und Umweltbehörden über die Lebensmittelabfallbewirtschaftung geführt und sich darauf geeinigt, einen systematischen Plan zu erstellen, der alle Seiten einbezieht, um maximale Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Um das Problem der Lebensmittelverschwendung anzugehen, wird die Verwaltungsorganisation der Provinz Phuket mit der Gemeinde Phuket zusammenarbeiten, um die Abfallbewirtschaftung bei Anwohnern und Unternehmen vor Ort zu fördern. Die Behörden planen die Einrichtung einer Plattform, die Daten und Informationen über überschüssigen Abfall sammelt, um Abfallentsorgungspläne mit größerer Effizienz zu erstellen.

Laut Daten aus dem Jahr 2019 emittierte Phuket 3.1 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Die Behörden sind besorgt über die zunehmende Emissionsrate, da diese Zahl Prognosen zufolge bis 4.6 auf rund 2030 Millionen Tonnen ansteigen wird. Ein entscheidender Faktor dafür ist Phukets fehlende Mülltrennung, von der 50 % Lebensmittelabfälle sind. Beamte gaben an, dass die Mülltrennung ein kostengünstiger und umweltfreundlicher Ansatz zur Abfallentsorgung sei.

Wattanapong Suksai, Direktor des Büros für natürliche Ressourcen und Umwelt der Provinz Phuket, sagte, das Büro arbeite daran, die Treibhausgasemissionen zu senken und Aktionspläne zur Bekämpfung des Klimawandels umzusetzen. Er sagte, dass die Provinz daran arbeite, den Ausstoß von Treibhausgasen einzudämmen, mit dem Ziel, den Treibhausgasausstoß von Phuket bis 440,000 auf 2030 Tonnen pro Jahr zu senken.

Das Vorstehende ist eine Pressemitteilung der PR-Abteilung der thailändischen Regierung.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.