Gesetzgeber drängen erneut auf Verschärfung des Cannabiskonsums

PRESSEMITTEILUNG:

BANGKOK (NNT) – Das Parlament wird mehr als ein Jahr nach der Legalisierung des Krauts erneut auf ein umfassendes Gesetz zum Cannabiskonsum für medizinische und Forschungszwecke drängen.

Letztes Jahr war Thailand das erste Land in Südostasien, das Cannabis entkriminalisierte. Da jedoch keine konkreten Maßnahmen ergriffen wurden, musste die Regierung Regeln erlassen, um den unkontrollierten Konsum, insbesondere bei Kindern, zu verhindern.

Das neue Gesetz zielt auf eine Branche ab, die in den nächsten Jahren voraussichtlich einen Wert von bis zu 1.2 Milliarden US-Dollar haben wird, wobei überall in der Hauptstadt Bangkok und an Touristenhochburgen wie der Ferieninsel Phuket Cannabis-Läden entstehen werden.

Saritpong Kiewkong von der Bhumjaithai-Partei, die die Entkriminalisierung anführte und heute der zweitgrößte Teil der elfköpfigen Koalitionsregierung Thailands ist, sagte: „Cannabis wird – doppelt unterstrichen – für medizinische Zwecke und Forschung verwendet.“

Der Gesetzgeber sagte Reportern im Parlament, dass es „keine Politik für die Freizeitnutzung“ gebe, und fügte hinzu, dass solche Maßnahmen noch nicht in Betracht gezogen würden.

Es wird erwartet, dass die Fertigstellung und Verabschiedung des Gesetzesentwurfs, der Maßnahmen gegen die öffentliche Nutzung konsolidiert, auf die sich die Regierung nun verlässt, um Fehlverhalten einzudämmen, ein Jahr dauern wird.

Es umfasst Genehmigungen für den Pflanzenanbau, Verkauf und Vertrieb sowie strengere Maßnahmen gegen Verkäufe in Tempeln, Schulen und Vergnügungsparks.

Premierministerin Srettha Thavisin hatte zuvor erklärt, dass sie nur den medizinischen und nicht den Freizeitkonsum von Cannabis befürworte.

Das Vorstehende ist eine Pressemitteilung der PR-Abteilung der thailändischen Regierung.

Premierminister Srettha Thavisin kündigte sein Ziel an, dem Freizeitkonsum von Marihuana in Thailand in sechs Monaten ein Ende zu setzen, und versprach Gesetzesänderungen und strengere Beschränkungen für den Verkauf der Pflanze, um sicherzustellen, dass sie ausschließlich für medizinische Zwecke verwendet wird.

Bild nach dem Beitragsinhalt
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.