Das thailändische Außenministerium gibt ein offizielles Update zur Lage in Israel

Zusammenfassung der Pressekonferenz

Montag, 9. Oktober 2023 um 15.30 Uhr.

Pressekonferenzraum, MFA und über MFA Facebook Live

1. Herr Jakkapong Sangmanee, stellvertretender Außenminister, hielt eine Pressekonferenz ab, um über den aktuellen Stand der Sitzung des Rapid Response Center (RRC) zu informieren, deren Vorsitz er heute Nachmittag innehatte, um die sich entwickelnde Situation im Nahen Osten und die Vorbereitungen für die Krise zu besprechen Evakuierung thailändischer Staatsangehöriger. Frau Pannabha Chandraramya, Botschafterin (Amb) Thailands in Israel, nahm unter anderem per Telefonkonferenz an der RRC-Sitzung teil, um über die Situation und die Fortschritte der Königlich Thailändischen Botschaft in Tel Aviv (RTE) bei der Unterstützung thailändischer Staatsangehöriger auf dem Laufenden zu bleiben.

2. Überblick: Instabile Situation mit anhaltender Gewalt und Kämpfen, einer steigenden Zahl von Verletzten und Todesopfern und mindestens 100 Geiselnahme von Menschen verschiedener Nationalitäten, darunter thailändische Staatsangehörige.

3. Status thailändischer Staatsangehöriger in Israel: 9 Verletzte, 11 Geiseln und 12 Todesopfer (bis zur Überprüfung durch die israelischen Behörden). 80 thailändische Studenten in Israel waren bisher nicht betroffen und haben sich nicht für eine freiwillige Rückführung angemeldet.

4. Evakuierung thailändischer Staatsangehöriger:

4.1. Amb teilte mit, dass sich 1,437 thailändische Staatsangehörige für die freiwillige Rückführung angemeldet haben und 23 thailändische Staatsangehörige beantragt haben, in Israel zu bleiben (Stand heute 09:00 Uhr israelischer Ortszeit).

4.2 Bei dem Treffen wurden alle Evakuierungsoptionen erörtert, einschließlich kommerzieller Fluggesellschaften, Flugzeugen der Royal Thai Air Force und Thai Airways, die für die Evakuierungsmission bereitstehen. RTE wird thailändische Staatsangehörige kontaktieren, die zurückgeführt werden möchten, und ihren sicheren Transfer zum Treffpunkt für die Rückführung koordinieren.

4.3 Derzeit sind zahlreiche verletzte thailändische Staatsangehörige reisefähig und es gibt thailändische Staatsangehörige, die in sichere Zonen evakuiert wurden. RTE wird an diesem Mittwoch (15. Oktober) zunächst 11 verletzte thailändische Staatsangehörige über El Al zurückführen und dann mit der Rückführung weiterer verletzter thailändischer Staatsangehöriger und Personen, die sich in sicheren Zonen befinden, beginnen.

5. Regierungsmaßnahmen

5.1 Die Abteilung für konsularische Angelegenheiten hat zusätzlich zu den bestehenden 30 Hotlines, also insgesamt 30 Hotlines, 60 Hotlines für Familienangehörige eingerichtet, die ihre Verwandten in Israel kontaktieren/ausfindig machen möchten. Darüber hinaus hat die Abteilung für konsularische Angelegenheiten einen LINE Openchat mit dem Titel „Anfrage um Hilfe für thailändische Staatsangehörige in Israel“ eröffnet, der 5,000 Menschen gleichzeitig erreichen kann, und eine neue Facebook-Seite mit dem Titel „Die Abteilung für konsularische Angelegenheiten ist besorgt um unsere Anliegen“ eröffnet Thai Family in Israel“ als weiterer Kommunikationskanal.

5.2 Das Außenministerium wird diese Woche zusätzliche Beamte entsenden, um thailändische Staatsangehörige in Israel zu schützen und zu unterstützen, während das Informationsministerium zwei Pressepräferenzen pro Tag organisiert, eine morgens und eine nachmittags, um regelmäßige Updates bereitzustellen.

5.3 Die Botschafter Thailands in den Nachbarländern haben sich mit den zuständigen Behörden über mögliche Evakuierungswege für thailändische Staatsangehörige und andere Hilfeleistungen abgestimmt.

5.4 Sobald die repatriierten thailändischen Staatsangehörigen in Thailand angekommen sind, stehen das Ministerium für Arbeit, das Ministerium für soziale Entwicklung und menschliche Sicherheit sowie das Ministerium für öffentliche Gesundheit bereit, ihnen bei allen körperlichen und geistigen Gesundheitsproblemen oder anderen Anliegen behilflich zu sein.

6. Abschließend bekräftigte der stellvertretende Minister, dass die königlich-thailändische Regierung und der thailändische Premierminister der Sicherheit und dem Wohlergehen thailändischer Staatsangehöriger größte Bedeutung beimessen und dass die zuständigen thailändischen Behörden ihre schnelle und sichere Rückführung koordinieren.

**********

Nachrichtenabteilung, Informationsministerium

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.