Thailand geht im ganzen Land gegen illegale Waffen vor

National -

Das thailändische Central Investigation Bureau (CIB) startete eine landesweite Operation zur Ausrottung illegaler und improvisierter Waffenbenutzer und -händler in über 47 Provinzen in ganz Thailand.

Am 6. Oktober 00 um 9:2023 Uhr morgens entsandte Pol-Generalleutnant Jirabhop Bhuridej, Kommandeur des CIB, Polizeibeamte, verdeckte Ermittler und Spezialeinsatzteams, insgesamt bis zu 800 Beamte, zu einer Operation zur Verbrechensbekämpfung. Die Mission bestand darin, illegale und improvisierte Waffenbenutzer, Händler und Schmuggler in über 47 Provinzen in ganz Thailand zu fangen.


Polizeigeneralleutnant Jirabhop erklärte, dass aus dem vorherigen empörenden Vorfall of ein Amoklauf in einem Einkaufszentrum, es gab viele illegale Schusswaffen auf dem Online-Markt, die leicht zugänglich waren.
Während der Operation wurden 36 mutmaßliche Täter beschlagnahmt, 53 Schusswaffen, 1,581 Einheiten Munition und noch viel mehr illegale Ausrüstung beschlagnahmt. Die genauen Einzelheiten werden in Kürze von der Royal Thai Police offiziell bekannt gegeben.

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf unserer Schwesterwebsite The Pattaya News.

Abonnieren
Adam Judd
Herr Adam Judd ist seit Dezember 2017 Miteigentümer von TPN Media. Er stammt ursprünglich aus Washington DC, Amerika. Er kommt aus den Bereichen HR und Operations und schreibt seit einem Jahrzehnt über Nachrichten und Thailand. Er lebt seit etwa neun Jahren als Vollzeitbewohner in Pattaya, ist vor Ort gut bekannt und besucht das Land seit über einem Jahrzehnt als regelmäßiger Besucher. Seine vollständigen Kontaktinformationen, einschließlich der Bürokontaktinformationen, finden Sie auf unserer Kontaktseite unten. Geschichten bitte per E-Mail senden [E-Mail geschützt] Über uns: https://thephuketexpress.com/about-us/ Kontaktieren Sie uns: https://thephuketexpress.com/contact-us/