Zwei Personen verhaftet, weil sie in Patong mit ausländischen Kunden in einer Bar Zauberpilze verkauft haben

Patong –

Zwei Personen wurden in einer Bar in der Bangla Road festgenommen. Sie wurden dabei erwischt, wie sie Zauberpilze verkauften, die in Thailand als illegale Drogen der Kategorie 5 aufgeführt sind, teilte die Polizei mit. In der Bar waren auch ausländische Kunden anzutreffen.

Die Polizei von Patong teilte dem Phuket Express mit, dass am Mittwoch (8. November)th) verhafteten sie nach Mitternacht zwei unbekannte Verdächtige, einen Mann und eine Frau. Bei ihnen wurden verschiedene Arten von Zauberpilzen beschlagnahmt, die als APE und DC aufgeführt waren, insgesamt wurden 10 Gramm beschlagnahmt. Die Polizei beschlagnahmte außerdem Lachgas, das ebenfalls illegal ist und oft als Lachgas bezeichnet wird.

Die Verdächtigen wurden zur Patong-Polizeistation gebracht und dort wegen illegalen Besitzes von Drogen der Kategorie 5 (Zauberpilze) angeklagt. Der Phuket Express wies darauf hin, dass die Polizei von Patong keine weiteren Einzelheiten zu den beiden Verdächtigen bekannt gegeben habe oder ob gegen die ausländischen Kunden in der Bar rechtliche Schritte eingeleitet würden.

Die Namen der Verdächtigen und des Anwalts wurden der Polizei von Patong bis zu weiteren Ermittlungen bekannt gegeben.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.