Marokkanischer Mann wegen angeblicher illegaler Arbeit in einem Cannabisladen in Patong verhaftet

Patong –

Ein 28-jähriger Marokkaner wurde verhaftet, nachdem er angeblich ohne legale Arbeitserlaubnis in einem Cannabisladen in Patong arbeitete.

Die Polizei von Patong teilte dem Phuket Express mit, dass sie diese Woche einen unbekannten 28-jährigen Marokkaner festgenommen habe. Er wurde in einem Cannabisladen an der Phang Mueang Sai Kor Road festgenommen und zur Polizeistation Patong gebracht, wo ihm Anklage wegen unerlaubter Arbeit vorgeworfen wurde.

Die Festnahme erfolgte, nachdem die Polizei von einem anonymen besorgten Bürger darüber informiert worden war, dass in dem Geschäft ein Ausländer Cannabis verkaufte. Die Polizei ging als Kunde in den Laden und nahm dann ein Video auf, in dem der Marokkaner einem von ihnen Cannabis verkaufte.

Der Name des Marokkaners wurde von The Phuket Express zurückgehalten.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.