Offizielle Erklärung des thailändischen Außenministeriums: Erste Gruppe von 12 thailändischen Geiseln freigelassen

National-

Am 24. November veröffentlichte das thailändische Außenministerium eine Glückwunscherklärung zur Freilassung der ersten Gruppe von 12 thailändischen Geiseln.

Die Erklärung des thailändischen Außenministeriums lautet wie folgt:

Das thailändische Außenministerium wurde von der Königlich Thailändischen Botschaft in Tel Aviv darüber informiert, dass zwölf thailändische Staatsangehörige, die als Geiseln gehalten wurden, freigelassen wurden und über den Grenzübergang Rafah nach Israel eingereist sind. Sie werden zur Verarbeitungsstelle auf dem Luftwaffenstützpunkt Hatzerim transportiert. Zu diesem Zeitpunkt sind das Geschlecht und die Namen dieser Thailänder nicht bekannt.

Die 12 Thailänder werden zum Shamir Medical Center (Assaf Harofeh) gebracht, wo sie von Botschaftsbeamten empfangen werden. Sie müssen für einen Zeitraum von 48 Stunden unter ärztlicher Aufsicht stehen und dürfen keinen Zugang zu Außenstehenden haben.

Das thailändische Außenministerium gratuliert diesen zwölf thailändischen Staatsangehörigen und ihren Familien herzlich und wird alles tun, um ihre Rückkehr nach Thailand zu beschleunigen.

Die Königlich-Thailändische Regierung bedankt sich bei allen, die sie bei der Freilassung dieser ersten Geiseln um Hilfe gebeten hat, insbesondere bei den Regierungen von Katar, Israel, Ägypten, Iran, Malaysia und dem IKRK. Wir hoffen zutiefst, dass alle verbleibenden Geiseln versorgt und zum frühestmöglichen Zeitpunkt sicher freigelassen werden.

Diese offizielle Erklärung stammt vom thailändischen Außenministerium.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.