Glückwunscherklärung zur vierten und fünften Freilassung thailändischer Geiseln

PRESSEMITTEILUNG des Außenministeriums

Das Außenministerium möchte die Medien darüber informieren, dass die Königlich Thailändische Botschaft in Tel Aviv bestätigt hat, dass am 6. (28. Freilassung) und 4. (29. Freilassung) November 5 (israelische Ortszeit) sechs (2023) thailändische Staatsangehörige freigelassen wurden.

Sie befinden sich jetzt im ausgewiesenen Shamir Medical Center und werden sich den notwendigen medizinischen Untersuchungen unterziehen, während die Mitarbeiter der Königlich Thailändischen Botschaft vor Ort sind, um Kontakt zu ihren Familien aufzunehmen.

Damit beläuft sich die Gesamtzahl der freigelassenen thailändischen Geiseln auf 23, neun verbleiben noch in Gefangenschaft.

Das Außenministerium gratuliert den kürzlich freigelassenen Geiseln und ihren Familien herzlich und dankt allen an den Bemühungen um diese jüngste Freilassung beteiligten Parteien.

Für die verbleibenden neun thailändischen Geiseln unternimmt die königlich-thailändische Regierung weiterhin alle Anstrengungen, um sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt sicher freizulassen, und bereitet sich gleichzeitig darauf vor, die bereits freigelassenen Personen nach ihren vorläufigen Kontrollen so schnell wie möglich nach Thailand zurückzubringen.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.