Weitere thailändische Geiseln aufgrund der Spannungen im Gazastreifen freigelassen

PRESSEMITTEILUNG:

BANGKOK (NNT) – Das thailändische Außenministerium (MFA) treibt die Verhandlungen über die Freilassung von neun von der Hamas festgehaltenen thailändischen Geiseln voran, nachdem kürzlich sechs thailändische Arbeiter freigelassen wurden, die am 4. Dezember nach Thailand zurückkehren sollen.

Außenministerin Parnpree Bahiddha-Nukara äußerte Bedenken hinsichtlich einer Beendigung des Waffenstillstands im Gazastreifen, was möglicherweise weitere Freilassungen behindern könnte. Das Außenministerium hat eine Wiederaufnahme der Verhandlungen und eine Verlängerung des Waffenstillstands gefordert, um die humanitäre Hilfe zu erleichtern und weitere Verluste zu verhindern.

Die sechs freigelassenen thailändischen Arbeiter sollen heute am Flughafen Suvarnabhumi eintreffen, wie MFA-Sprecherin Kanchana Patarachoke mitteilte. Die Rückkehrer sind Pattanayut Tonsokree, Owat Suriya, Paiboon Ratnil, Kong Saelao, Chakraphan Sikhena und Chalermchai Saengkaew.

Die israelische Armee berichtete, dass die Hamas derzeit 139 Geiseln festhält, darunter acht Thailänder. Am 30. November wurden 17 thailändische Geiseln von Minister Parnpree aus Israel zurückbegleitet.

Diese Rückkehrer sollen von den israelischen Behörden eine Entschädigung erhalten, die eine Geldkarte im Wert von 10,000 Schekel (ca. 94,526 Baht) und sechs Monate monatliche Unterstützung in Höhe von 6,900 Schekel umfasst. Sie erhalten außerdem 15,000 Baht aus einem Fonds der thailändischen Regierung für ausländische Arbeitnehmer.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.