Thailand ist führend bei der Förderung eines nahtlosen Tourismus mit Nachbarländern

PRESSEMITTEILUNG:

Premierministerin Srettha Thavisin hat nach einem Treffen mit Staats- und Regierungschefs der drei Länder, das am Rande eines Gipfeltreffens in Tokio anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Zusammenarbeit zwischen Japan und der ASEAN stattfand, Pläne zur Entwicklung eines nahtlosen Tourismus zwischen Thailand, Vietnam, Laos und Kambodscha angekündigt.

 

In seinem Gespräch mit dem vietnamesischen Präsidenten Vo Van Thuong einigten sich die beiden Staats- und Regierungschefs darauf, die Kabinettssitzungen wieder aufzunehmen, wobei Vietnam vorschlug, das erste Treffen im Mai nächsten Jahres auszurichten. Ein zentrales Thema werden Preisstrategien für Reis sein, um das Einkommen der Landwirte zu steigern. Võ schlug gemeinsame Anstrengungen zur Förderung eines nahtlosen Tourismus zwischen Thailand, Vietnam, Laos und Kambodscha vor, damit Touristen zwischen diesen Ländern reisen können, ohne separate Visa zu benötigen.

 

Srettha traf sich auch mit dem kambodschanischen Premierminister Hun Manet und besprach die Einrichtung eines thailändischen Konsulats in Siem Reap, um die wachsende Zahl von Touristen zu unterstützen, die den Tempelkomplex von Angkor Wat besuchen.

In Gesprächen mit dem indonesischen Präsidenten Joko Widodo bestätigte Srettha den Kauf von 2 Millionen Tonnen thailändischem Reis durch Indonesien. Dieser Anstieg der Reisexporte wird auf Dürre und das El-Niño-Phänomen zurückgeführt. Widodo hat sich verpflichtet, im nächsten Jahr Beamte zu einem Treffen mit dem thailändischen Minister für Landwirtschaft und Genossenschaften, Kapitän Thamanat Prompow, zu entsenden, um den künftigen Handel und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Nationen zu besprechen.

Das Vorstehende ist eine Pressemitteilung der PR-Abteilung der thailändischen Regierung.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.