Mönch stirbt, 37 Menschen werden nach Busunglück im Nordosten Thailands verletzt

FOTO: Kamhom-Rettungsteam

Sakon Nakhon –

Ein Mönch wurde noch am Unfallort für tot erklärt, während 37 weitere Menschen verletzt wurden, nachdem ein Lastwagen mit einem Fahrer, der in die falsche Richtung fuhr, in Sakon Nakhon mit einem Bus kollidierte.

Die Rettungskräfte wurden am Montag (8. Januar) über den Unfall informiertth) auf der Straße Nittayo Sakhon Nakhon – Nakhon Phanom in Baan Noramai, Bezirk Kusuman.

Als sie am Unfallort ankamen, fanden sie den beschädigten Lastwagen auf der Straße. Der LKW-Fahrer, Herr Seksan Lansaesatha, 47, wurde nicht verletzt. Gegenüber den Strafverfolgungsbehörden gab er zu, dass er in die Gegenrichtung auf der falschen Spur gefahren war, bevor er mit dem Bus zusammenstieß, der Vorfahrt hatte und auf der richtigen Spur fuhr.

FOTO: Kamhom-Rettungsteam

Vierhundert Meter vom Tatort entfernt fanden die Polizeibeamten den beschädigten Passagierbus, der von Udon Thani nach Nakhon Phanom fuhr. Der Busfahrer, Herr Supphachai Wongsateam, 44, hatte nur leichte Verletzungen erlitten.

Ein Passagier, ein unbekannter 58-jähriger Mönch, wurde tot vor dem Bus aufgefunden. Fünf weitere Passagiere erlitten schwere Verletzungen, 17 erlitten mittelschwere Verletzungen und 15 Personen erlitten leichte Verletzungen.

Die Polizei von Kusuman setzt ihre Ermittlungen im Hinblick auf weitere rechtliche Schritte fort.

Ähnliche Geschichten im Süden Thailands:

Bei einem Busunfall im Bezirk Thung Song sind sechs Menschen verletzt worden.

Tragischer Busunfall in Prachuap Khiri Khan fordert 14 Todesopfer, mehrere Verletzte wurden gemeldet.

Die Originalversion dieses Artikels erschien auf unserer Schwester-Website The TPN National News, die unserer Muttergesellschaft TPN Media gehört.

-=-=-=-=-=-=-=–=-=-=-=-=-=-=-=

Begleiten Sie uns auf LINE für Breaking Alerts!

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit fünf Jahren für The Pattaya News arbeitet. Er ist hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket, Pattaya und auch einige nationale Nachrichten spezialisiert, wobei er den Schwerpunkt auf Übersetzungen zwischen Thailändisch und Englisch legt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren arbeitet. Stammt ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den drei Städten pendelt.