Dänin in Phang Nga durch Wellen verletzt

Phang Nga –

Eine dänische Touristin hat Verletzungen erlitten, nachdem sie an einem Strand in Phang Nga von Wellen getroffen wurde.

Die Mitarbeiter des Khao Lampi Hat Thai Mueang Nationalparks teilten dem Phuket Express Anfang dieser Woche mit, dass sie über den Vorfall am Tha Mao Beach im Nationalparkgebiet informiert wurden.

Eine unbekannte 60-jährige dänische Touristin spielte im Wasser. Sie drehte dem Meer den Rücken zu, bevor sie von großen Wellen getroffen und unter Wasser in den Sand gezogen wurde, schaffte es aber, aufzutauchen und ans Ufer zu gelangen. Sie litt unter Nacken- und Rückenschmerzen und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.