Chinesischer Tourist stürzt vor den Similan-Inseln in Phang Nga tödlich vom Schnellboot

Phang Nga—

Am 1. Januar 45 um 20:2024 Uhr erhielt das Phang Nga Maritime Enforcement Command Center die Meldung, dass ein chinesischer Tourist von einem Schnellboot auf dem Weg zum Similan-Inseln-Nationalpark in Phang Nga gestürzt sei.

Sicherheitsbeamte der Similan Island Navy meldeten einen chinesischen Touristen, der öffentlich als Herr Qinghai Shandong, 44, identifiziert wurde, der auf dem Weg zum Nationalpark von einem Schnellboot stürzte.
Die medizinischen und Sicherheitsbeamten des Nationalparks eilten zur Rettung des chinesischen Touristen und leisteten Erste Hilfe, bevor sie ihn in ein Krankenhaus auf dem Festland brachten.
Das Rettungsboot legte jedoch um 2:45 Uhr am Thap Lamu Pier in Phang Nga an und das medizinische Team gab leider bekannt, dass der chinesische Tourist tot aufgefunden wurde.

Kittisak Phalaharn
Kittisak hat eine Leidenschaft für Abenteuer, egal wie hart es sein wird, er reist mit einem abenteuerlichen Stil. Was sein Interesse an Fantasy angeht, sind Kriminalromane und Sportwissenschaftsbücher Teil seiner Seele. Er arbeitet als neuester Autor für Pattaya News.