Australier, der in Phuket zu lange übernachtet hat, ist endlich wieder zu Hause

Phuket-

Ein Australier, der sein Visum überschritten hatte, ist endlich in seine Heimat zurückgekehrt, nachdem er in finanzielle Probleme geraten war, sagen Beamte aus Phuket.

Die Touristenpolizei von Phuket teilte dem Phuket Express mit, dass sie Anfang dieser Woche darüber informiert wurde, dass ein betrunkener Ausländer an einem PR-Schalter im internationalen Abflugterminal des internationalen Flughafens Phuket stand und aufgrund seiner Aufenthaltsüberschreitung und finanziellen Schwierigkeiten Probleme bei der Ausreise aus Thailand hatte .

Es wurde lediglich identifiziert, dass es sich bei ihm um einen 44-jährigen Australier handelte. Er hatte ein Kampfticket zurück zu seiner Heimat, doch die Einwanderungsbehörde von Phuket stellte am Flughafen fest, dass er sein Visum um 22 Tage überschritten hatte. Für die Überschreitung der Aufenthaltsdauer musste er 500 Baht pro Tag bezahlen, also insgesamt 11,000 Baht. Er gab jedoch an, dass ihm nach dem mutmaßlichen Diebstahl seiner Brieftasche nur noch 8,000 Baht übrig blieben. Er teilte der Einwanderungsbehörde mit, dass er bei der Polizei Anzeige wegen der gestohlenen Brieftasche erstattet habe, in der Hoffnung, dass ihm dadurch eine Ausnahmegenehmigung zum Ausfliegen gewährt würde, aber Beamte der Einwanderungsbehörde sagten, dies würde gegen die Richtlinien verstoßen.

Es war ihm auch nicht möglich, Geld von einem internationalen Bankkonto abzuheben. Die Touristenpolizei von Phuket kontaktierte das australische Konsulat, um bei der Kontaktaufnahme mit der Bank und den Verwandten zu helfen, und dem Australier wurde geraten, in einem nahegelegenen Hotel zu warten.

Mit der Unterstützung des australischen Konsulats konnte der Mann glücklicherweise die Mittel aufbringen, um die Einwanderungsgebühr zu bezahlen und nach Hause zurückzukehren, obwohl sein Reisepass und seine Einwanderungsinformationen dauerhaft einen Stempel zur Überschreitung der Aufenthaltsdauer enthielten.

Der Mann erklärte den Medien nicht, warum er die Aufenthaltsdauer von drei Wochen überschritten hatte.

Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.