Verdächtige bei Razzia in E-Zigaretten-Läden auf Koh Samui festgenommen

Surat Thani -

Nach einer Razzia in zwei E-Zigaretten-Läden wurden auf der Insel Samui zwei Verdächtige festgenommen.

Der Gouverneur von Surat Thani, Herr Jessada Jittarat, leitete die Razzia am Montag (27. Mai).th). Die erste Ladenrazzia fand im Unterbezirk Bophut statt. Frau Rathaphon, 28, aus Nakhon Si Thammarat, wurde mit illegalen E-Zigaretten und 4,310 Baht Bargeld festgenommen, die beschlagnahmt wurden. Sie wurde zur Polizeistation Bophut gebracht

Die zweite Ladenrazzia fand im Unterbezirk Mae Nam statt. Herr Suthee, 34, aus Surin im Nordosten Thailands, wurde mit E-Zigaretten und 123,385 Baht Bargeld festgenommen, die ebenfalls beschlagnahmt wurden. Er wurde zur Polizeistation Koh Samui gebracht.

Beiden wird ein Verstoß gegen das Verkaufsverbot für elektronische Zigaretten und flüssige E-Zigaretten sowie die illegale Einfuhr oder der illegale Besitz von Waren vorgeworfen, die nicht besteuert, Beschränkungen unterworfen oder verboten sind.

Abonnieren
Goongnang Suksawat
Goong Nang ist ein Nachrichtenübersetzer, der viele Jahre lang professionell für mehrere Nachrichtenorganisationen in Thailand gearbeitet hat und seit mehr als vier Jahren mit The Pattaya News zusammenarbeitet. Spezialisiert sich hauptsächlich auf lokale Nachrichten für Phuket und Pattaya sowie auf einige nationale Nachrichten, wobei der Schwerpunkt auf der Übersetzung vom Thailändischen ins Englische liegt und als Vermittler zwischen Reportern und englischsprachigen Autoren fungiert. Ursprünglich aus Nakhon Si Thammarat, lebt aber in Phuket und Krabi, außer wenn er zwischen den dreien pendelt.